Schraube abgeschert - Supergau!

  • #21

    Das größte Problem an dieser Geschichte ist, dass das Rahmenheck bei vielen Modellen nicht sauber gearbeitet war. Sprich: durch schlechte Schweißnähte, unsauberes Finish usw. ist eine ebene Auflagefläche nicht gewährleistet. Von Zupin wurden daher sämtliche Händler dazu aufgefordert das Rahmenheck zu prüfen. Bei Ausstellern/ Neufahrzeugen VOR Auslieferung, bei bereits verkauften spätestens beim nächsten Service oder wenn möglich das Motorrad vorher schon in die Werkstatt holen. Bei der Aktion wurde das Rahmenheck teilweise demontiert und die Auflageflächen überprüft und bei Bedarf nachgearbeitet wenn die Auflagefläche zB mitlackiert war. War die Auflagefläche zB durch eine schlechte Schweißnaht mangelhaft, nicht plan oder zu klein wurde in diesen Fällen das Rahmenheck sogar auf Garantie getauscht.

  • #23

    Es sind nicht mal Unterlegscheiben & Federringe verbaut. Bei sowas bekomme ich immer einen dicken Hals. Grrr ...

    Umbau auf M10 ist aufwendig, da der Soziusfußrstenträger eine neue & größere Schraubaufnahme braucht.

    Ferner überlege ich den Soziusfußrstenträger zu schließen, so daß ein Dreieck entsteht. Ich werde das am Monatg mit der Werkstatt besprechen.

    Von hinten mit Mutti geht nicht. Ist von hinten verschlossen & mit dem Hauptrahmen verschweißt.


    Das wird sicherlich ein teuerer Spaß ...


    Ich werde berichten.


    Sonnigst Nadja

    Eintopfköchin - alles andere ist zu viel.

  • #24

    Soviel ich weis, ist der Heckrahmen der Superdual - im Gegensatz zur RS500 - nicht aus Alu, (dort gibt es - obwohl nur M6 - keine mir bekannten Probleme) sondern aus Stahl. Wer sich die Mühe nimmt, für die Kontaktflächen passende Alu-Unterlegscheiben zu fertigen, erhöht die Scherfestigkeit um ein Vielfaches. Zudem würden kleine Unebenheiten und Fluchtungsfehler etwas ausgeglichen.


    Ach ja, Schrauben: 8.8, 10.9 - es gibt auch noch 12.9!


    LG

  • #25

    Södele ...


    oberhalb am Rahmen ist nichts gerissen. Uff ...!

    Die untere Heckrahmen Aufnahme ist eine Langhülse die durch eine Lasche zum Hauptrahmen führt. Diese Hülse ist an der Lasche & am Hauptrahmen verschweißt.


    Bei meiner SD ist die "Baumarktschraube" durch ihre lose Verbindung leicht nach vorne gestaucht. Die Hülse hat innerhalb etwas schlag nach vorne bekommen. Durch meinen vergeblichen Versuch die alte Schraube raus zubekommen, ist das ganze etwas tricki geworden.

    Die Werkstatt versucht die Hülse aufzubohren & ein M10 Gewinde neu zu schneiden.

    Unterhalb & oberhalb kommen für den Heckrahmen hochfeste M8 Schrauben.

    Weiters wird meine Idee den Fußrastenträger zu einem Dreieck zu schließen umgesetzt. Dadurch werden die Schwerrkräfte verringert.


    Jetzt heißt es warten & das Gute sich zu wünschen.

    Geht das nicht mit dem M10 Gewinde, muß die ganze Karre zerpflückt werden & der Rahmen zum schweißen ... X(


    Sonnigst Nadja

    Eintopfköchin - alles andere ist zu viel.

  • #26

    motorbiene

    *daumendrück*, kannst du mir mal deine Idee mit dem Dreieck skizzieren? Ich würds dann mal in einem CAD Programm umsetzen.


    geta Ich glaub ich setz mich morgen mal an die Drehbank und fertige ein paar Alu-Scheiben. Vorher schau ich mir das ganze aber nochmal genauer an und poste Bilder.


    Cheers!

    Power is nothing without control!

  • #27

    motorbiene

    *daumendrück*, kannst du mir mal deine Idee mit dem Dreieck skizzieren? Ich würds dann mal in einem CAD Programm umsetzen.


    Cheers!

    Das offene Dreieck des Fußrastenträgers wird geschloßen. Die beiden Verschraubungspunkte am Fußrastenträger werden mit einander verschweißt. Sodaß ein geschlossenes Dreieck entschteht.

    Der Fußrastenträger kann dann nur noch entfernt werden, wenn der Auspuff demontiert wird.

    Beide Fußrastenträger sind unterschiedlich geformt.


    Schau dir das bitte an deiner SD an.


    Das Rahmenheck wird mit einem Spanngurt, der um den Lenker geführt wird, stabilisiert bzw. leicht angehoben. So können die Fußrastenträger demontiert werden.


    Bau bitte deine Fußrastenträger ab & schau dir das in Ruhe an.


    Meine Fußrastenträger werde ich im Winter neu pulvern lassen. An einigen Stellen geht bereits der Lack ab.


    Sonnigst Nadja

    Eintopfköchin - alles andere ist zu viel.

    Einmal editiert, zuletzt von motorbiene ()

  • #28

    Moinsen... Hatte nun meine Werkstatt gefragt, ob die Schrauben am Rahmenheck im Rahmen der Inspektion kontrolliert wurden, wie wohl vom Importeur empfohlen. Das wurde nicht gemacht. Sollte bei der jetzigen Inspektion mitgemacht werden. Nur mach ich die ja jetzt selbst. Da die Garantie rum ist hab ich die Schrauben selbst kontrolliert. Die linke sitzt bombig fest. Die rechte war recht locker. Also rausgedreht, und mit Loctite Schraubensicherung wieder fest eingebaut. Schraube sah an sich gut aus. Da ich meist eh alleine fahre sollte das halten ...

    gruss micha


    nun über 9550 km mit superdual x

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!