Ölwechsel SWM 650 Superdual

  • #11

    Meine Mopedwerkstatt hatte nen Ölwechsel bei mir gemacht, mit:

    10W50 vollsyntetisch

    Folge: der Motorlauf ist ruhiger, es schaltet sich besser & dieses Lupfen beim Anfahren ist weg


    Der Mechaniker sagte, die Bohrungen im Korb beim nächsten mal vergrößern, dann geht das Jaulen weg. Dies sei bei vielen anderen Marken auch so.


    10W50 kenne ich als Geheimtip für ältere Einzylinder. Für den Yamaha XTZ 660 Motor. Da nehme ich mineralisch.


    Sonnigst Nadja

    Eintopfköchin - alles andere ist zu viel.

  • #13

    Merkwürdig, dass im Superdual-Handbuch 5W40 empfohlen wird, bei der RS650 steht 10W50 drin...


    Hab grade nochmal nachgeschaut, im Handbuch der Superdual Euro 3 steht auch noch 10W50 drin, mit Euro 4 kam dann die 5W40-Empfehlung.

    Weil dadurch Kupplungsprobleme auftreten & diese dann "repariert" werden muß ...


    Meine Persönliche Empfehlung: 10W50 vollsyntetisch. Dabei bleibe ich jetzt. Wechsel alle 7000 Km.


    Der eine Grobfilter sitzt beim Kupplungskorb. Wird wohl alle Hundert Jahre gesäubert.

    Ölwechsel werde ich einmal im Jahr machen. Ober alle 7000 Kilometer.

    Ich habe mir das ganz genau bei den Autodoktoren angesehen was für Verkokungen bei Einspritzern abgeht. Der olle Faul macht bei seinen modernen Dosen alle 10.000 Ölwechsel. Begründet dies auch damit, das durch die recht langen Ölwechselintervalle es zu gravierenden Motorschäden kommen kann & auch kommt.

    Auch habe ich inner Mopedzeitung nen Bericht über Motorreiniger gelesen, was wirklich merklich was bringt. Das werde ich alle 21.000 Kilometer machen. Gerade beim Einspritzer.


    Ölfilter COF463

    1,6 Liter - ohne Filter

    1,8 Liter - mit Filter

    10W50 - Vollsynthetisch

    6000 / 7000 - Intervall

    Immer den Grobfilter beim Schalthebel (links) reinigen.

    Wink:

    Beim Ölwechsel:

    Zündkerzenstecker abziehen, Ölfiter raus - dafür Lappen rein, Starter drücken & ein wenig durch orgeln lassen.

    > dadurch wird Restöl rausgepumpt

    Alle 21.000 Km Motorreiniger durchlaufen lassen


    Das ist das günstigste Vollsynthetische 10w50.


    Sonnigst Nadja

    Eintopfköchin - alles andere ist zu viel.

  • #14

    Moin...

    ich habe mir jetzt dieses Öl von Louis besorgt: SAITO MOTORENÖL SAE 10W-40, 4T, HC-Synthese,

    API SL/SJ/SH/SG, JASO MA2 besorgt: https://www.louis.de/artikel/s…r_article_number=60901905

    Werde dann mal berichten, ob es gut läuft.


    Vollsynthese kipp ich nicht rein, da der Händler mir 2 x teilsynthetisches reingekippt hat. Noch mal Kupplungsprobleme... Neee, da hab ich keinen Bock drauf.

    gruss micha


    nun über 10.300 km mit superdual x

  • #15

    Sooo... Hab meinen Ölwechsel gemacht. Am Ölsieb klebten nur ein paar grobe Partikel. Die Imbusölablasschraube hat einen Magneten. Hier klebte einiges an Abrieb dran. Hab sie schön sauber gemacht. Die 12'erAblassschraube hatte meine Werkstatt wohl fast rund genudelt. Also nächstes mal eine neue besorgen. Der Ölfilter sah gut aus. Erstmal alles zusammen gebaut und 1,7 l Motoröl aufgefüllt. Morgen mach ich ne Probefahrt..😉😎


    Ich werde daher alle 5.000 einem Ölwechsel machen. So wie vorgeschrieben.

    gruss micha


    nun über 10.300 km mit superdual x

  • #16

    Das mit dem 10W50 war einmal. In meiner Anleitung der RS650R steht es auch noch so drin. Wahrscheinlich so von Husqvarna übernommen.

    Im April bei der Inspektion auch auf meinen Wunsch wieder eingefüllt worden.

    Laut einem Händler gab es ein Rundschreiben in dem für alle Modelle das Motul 5W40 empfohlen wurde.

    4 Zylinder sind nur Triebwerke. 1 und 2 Zylinder haben Herzen...

  • #17

    Ja die liebe Öl Frage. Mein Händler sagt lieber ein 10W40 Teilsynthetisch nehmen. Die Vollsynthetischen Öle verlieren doch schneller ihre guten Eigenschaften. Je größer die Spreizung desto schneller. Fährt selber schon Jahrzehnte Offroad.

  • #18

    Ja die liebe Öl Frage. Mein Händler sagt lieber ein 10W40 Teilsynthetisch nehmen. Die Vollsynthetischen Öle verlieren doch schneller ihre guten Eigenschaften. Je größer die Spreizung desto schneller. Fährt selber schon Jahrzehnte Offroad.

    Lass mich raten. Du warst in Borken beim Händler?

    4 Zylinder sind nur Triebwerke. 1 und 2 Zylinder haben Herzen...

  • #20

    Soooo... Heute die Testfahrt nach dem Öl und Filterwechsel. Ging nicht sofort. Hatte Damenbesuch... Das teilsynthetische Saito 10w40 von Louis und der Ölfilter von Polo verrichten ihre Arbeit unspektakulär gut. Die Kupplung rupft nicht wie nach der 1.000 km Inspektion. Von daher alles i.O. .... .

    gruss micha


    nun über 10.300 km mit superdual x

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!