Beiträge von diablo165

    Länge Touring soll 120 mm sein.

    Länge Adventure 132 mm.

    Beide jeweils um 10 mm kürzbar. Angaben von Polo die beide Varianten im Programm haben.

    Nein, es gibt keinen Unterschied. Es ist das selbe Motorrad, somit die selbe Technik.

    Es passt 1 zu 1.


    Sonnigst Nadja

    Der 1. Link von Nadja zeigt einen Husqvarna 701 Sonde/ Eliminator. Die Husqvarna 701 basiert auf der KTM 690. Hat mit unserem Moped nichts zu tun. Wahrscheinlich nur die gleiche Sonde inkl dem Stecker baugleich. Um so besser wenn es funktioniert. Irgendwo wurde dieser Eliminator der 690 und 701 in einem englisch sprachigem Fred erwähnt. Meine ich jedenfalls. Dieser wäre jedenfalls auch meine Wahl für die 650er.


    Unser Motor basiert auf der alten TE630 Husqvarna aus BMW/Italien Tagen. Aber Ritzel, O2 Eliminator und einige andere Teile passen leider trotzdem nicht.

    Ist bestellt, danke 😊


    Grüße Florian

    Welchen hast du denn jetzt genau bestellt?


    1. oder 2. Link?


    Kann gut sein das die 300er und 500er als Sportenduro bzw SM anders sind. Selbst zwischen den RS und den SM Modellen gibt es wohl unterschiedliche Steuergeräte und Einspritzungen. Laut einem Händler.

    Seit Jahren auf der 950er KTM die Heizgriffe von Oxford. Bisher ohne Probleme und keine Defekte. Heizleistung über mehrere Stufen regelbar. Saugen auch die Batterie nicht leer durch nen elektronischen Schutz. Für mich sehr zu empfehlen. Hab sie damals in der Sport Variante gekauft. Diese Version würde ich nicht noch mal kaufen. Die tragen im Durchmesser zwar nicht viel, sind aber leider recht hart. Jedenfalls mein Eindruck. Man spürt die Vibrationen des V2 sehr deutlich. Vor allem im Vergleich mit Endurogriffen.

    Alternativ gibt es die noch in Touring und Adventure, sowie eine Variante mit weniger Watt/Leistung.

    Wenn du Pech hast läuft das mit dem 130er auf eine Einzelabnahme hinaus. Dann darfst du auch nur genau das Modell fahren. Die Domitreiber konnten mit Freigabe statt 130 den 140er hinten auf der 650er Dominator fahren. Damit ist wohl jetzt entgültig Schluss. Nix mehr mit Freigabe. Nur noch Eintragung.

    Die SD und RS halt sind zu selten. Einige Hersteller halten trotzdem eine Freigabe parat. Allerdings bei einem kaum bekannten Motorrad und andere Größe als dem Standard tun die sich schwer. An sich auch verständlich.

    Michelin Anakee Wild hat keine. War aber mein Favorit. Hatte deswegen auch etwas Sorgen für den TÜV. Aber es gab nicht mal ne Nachfrage.

    Wie verhält sich das denn dann in einer Kontrolle zum Beispiel TÜV oder Rennleitung? Mehr als drauf hinweisen, dass es ein original Windschild ist kann man ja nicht. Gestern hatte ich das Thema noch. Solche Anbauteile benötigen wohl ein E Prüfzeichen.


    Funktionieren tut es echt gut. Hält zuverlässig den Fahrtwind und Druck von den Schultern.

    Nabend.

    Mal ne Frage an die SD Fahrer. Hat das original Windschild irgendeine E-Prüfnummer? Meins hat nichts drauf, weder per Aufkleber noch eingearbeitet. Bei den geringen Stückzahlen der SWM schließe ich ne Kopie einfach mal aus.


    Danke und Gruß

    Andreas

    Ende Juli beim TÜV selbst gewesen, da er von der Dienststelle direkt um die Ecke ist. Dafür wieder die Soziusfußrasten und den Reflektor hinten montiert. Termin gemacht und reichlich Zeit eingeplant.

    Alles wurde sorgfältig geprüft. Abgas gemessen und nach der Probefahrt gab es die begehrte Plakette. Einzige Anmerkung, die Bremse vorne macht leichte Geräusche. Das sogar mit einer original Husqvarna Bremsscheibe und TRW Klötzen vorne. Hab ihm gesagt das sei noch leise. Mit den original Brembobelägen könnte man auf die Hupe verzichten. Alles in allem keine 45 Minuten inkl Bezahlung.