Drosselung SM500r BJ.2016

  • #11

    Danke euch für eure elaborierten Antworten!


    Heute eine Anzahlung getätigt, am 3. wird das Motorrad abgeholt! :P


    Drossel werd ich in dem Falle einbauen. Nicht nur aus Gründen der Legalität, sondern auch als Fahranfänger prinzipiell ist's bestimmt sinnvoll...


    Danke für die Antworten. Hoffe, dass wir uns fortan hier öfters über den Weg laufen.

  • #12

    Servus allerseits!


    Hab hinter der Lichtmaske den von euch beschriebenen Stecker gefunden. Auf selbigem befand sich folgendes Kapperl:



    Eine Internetrecherche führte mich nun zur Vermutung, dass die obige für gedrosseltes und eine andere, per Kabel verbundene, Kappe zu entdrosseltem Mapping führt. Sprich: Softwaremäßig war das Motorrad nie entdrosselt.


    Oder befinde ich mich da nun komplett auf dem Holzweg?


    Gruß

  • #14

    Hey, FireStorm!


    Danke für die fixe Antwort.

    Bist du dir sicher? Hab zwischenzeitlich mehrere egenteilige Antworten gefunden, u.A. auch RED12 in #7...


    Laut denen:

    Offene Pins (also nicht verbunden)

    -> gedrosselt

    Kurzgeschlossene Pins (also verbunden)

    -> nicht gedrosselt


    Was stimmt denn nun?^^


    Gruß

  • #15

    Hi,

    da meine Infos auch nur aus dem Netz sind, sind sie theoretischer Natur.

    Bin aber gerade dabei, meine 500er elektrisch ein bisschen umzubauen.

    Front/Hecklicht schaltbar

    USB über Relais geschaltet -> nur an, wenn Zündung an

    Mapping-Schalter an/aus... -> Dann kann ich überprüfen, ob das 55PS-Mapping beim Schließen oder Öffnen des Schalter anliegt, oder nur über die Mapping-Software statt findet.

    Ich denke es kommt auch noch auf die Euro -Norm der Motorräder an.

    Bei Euro 3 habe ich in der Bucht einen Mapping-Schalter gefunden.

    Wie es für Euro 4 und höher ist, weiß ich nicht.

    Meine 500 RS aus 2016 hat das offenen Mapping bekommen -> inwieweit dann das Mapping schaltbar ist, versuche ich mit dem Umbau raus zu finden. -> Werde hier berichten...

    Wird aber noch ein bisschen dauern, da ich auch noch einen Unterfahrschutz + den Halter für die Schalter baue...

    Gruß

  • #16

    Wäre cool wenn du im Thread ebenfalls eine kleine "Anleitung" erstellst, wie der Mappingschalter eingebaut wird. Gibt ja leider kaum was dazu im Internet.


    Danke schonmal im Voraus.



    Viele Grüße

  • #17

    Grüß euch, da das Thema Pins offen oder kurzgeschlossen beim Mappingstecker zwecks gedrosselt/entdrosselt anscheinend noch offen ist schlage ich vor, das hier klarzumachen und festzulegen.


    Wer von euch hat eine entdrosselte Maschine, wer eine im werksausgelieferten gedrosselten Zustand und wie schaut es bei demjenigen mit der Verschaltung des Mappingsteckers aus?


    Würde sicher einigen von uns sehr helfen, wenn wir das hier klären könnten.

  • #18

    Bei Euro 3 habe ich in der Bucht einen Mapping-Schalter gefunden.

    wenn es der Schalter der früheren Huskys nach dem Taster Prinzip ist für ca 20€ , muss ich dich enttäuschen....der funktioniert nicht weil es eben nur ein Taster ist und kein Schalter. Die SWM braucht einen Kippschalter.


    Welches Map gedrosselt ist und welches offen merkt man ja sehr schnell. Einfach Stecker tauschen und kurz fahren.


    Bei der 16er ist es so dass im Steuergerät 2 Maps hinterlegt sind. Bei mir ist es so konfiguriert dass Map0 (offener Stecker) das offene ist und Map1 (kurzgeschlossener Stecker) das Arrow ohne Lambdasonde. Das kann der Händler mit dem laptop frei konfigurieren. Welches original das offene und gedrosselte war weiss ich nicht mehr.


    Ich habe bei mir einfach einen 10€ Kipp-Schalter von Louis an den Lenker gemacht damit ich umschalten kann.

  • #19

    Meine RS 500 R habe ich gedrosselt bekommen und da ich zum ausliefernden Händler relativ shnell das Vertrauen verloren habe habe ich mich an einen kompetenten Händlergewendet der schon am Telefon mit Fachwissen begeistern konnte. Dort habe ich die erste Inspektion durchführen lassen und ihn gebeten die Drosselung zu beseitigen.

    Natürlich habe ich auch gefragt wie das gemacht wird.

    Kurz erklärt:

    Hinter der Lampenmaske versteckt sich der oben gezeigte Mappingstecker. Dieser ist für das gedrosselte Mapping. Dieser wird entfernt und durch den Stecker mit der Schlaufe ersetzt. Weiterhin wird aus dem Luftfilter der Restriktor entfernt und durch den offenen Halter ersetzt. Zum Schluss wird noch der Drehwinkelbegrenzer hinter der Drosselklappenbetätigung entfernt.

    Es soll dann noch ein weiteres Mapping für den Arrow-Schalldämpfer geben. der am besten mit dem Lambdaeliminator funktionieren soll. Da fehlen mir jedoch Erkenntnisse. Ich fahre mein Motorrad offen mit Lambdasonde und darf behaupten das "la bella machina" super läuft.

  • #20

    vielen Dank für eure schnellen Posts. Aber leider haben wir nun wieder zwei verschiedene Meinungen zur Verschaltung des Mappingsteckers. Lt. Fanki ist der offene Stecker der entdrosselte Zustand, wobei hier anscheinend andere Maps aufgespielt wurden als im Werkszustand und bei CP2675 ist der offene Stecker das Standardmapping gedrosselt und der kurzgeschlossen Stecker der entdrosselte Zustand. Ich denke, man wird an Ausprobieren nicht herumkommen bzw. das Mapping beim Händler auslesen lassen müssen, anscheinend ist das bei jeder Maschine trotz Euro3 etwas anders.


    Problem, ich habe keinen kurzgeschlossen Stecker Zuhause bzw. mit meiner SWM mitgeliefert bekommen. Hat wer von euch einen solchen Zuhause ungenutzt herumliegen? Ich würde den gerne gegen Bares übernehmen...

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!