Drosselung SM500r BJ.2016

  • #1

    Servus!


    Hab im Netz eine hübsche SM500r für einen guten Preis gefunden. Problem: Vorbesitzer hat sie entdrosselt.


    Laut ihm passiert die Drosselung rein per Software. Hab dazu ansonsten nur hier im Forum eine Bemerkung zu diesem Thema gefunden (laut FireStorm Drosselung durch Mappingstecker und Gaszug)


    Nun meine Frage: Wie aufwändig wäre es denn, die Leistung der Maschine wieder zu beschränken? Geht dies nur bei einem autorisierten Händler?


    Gruß und Danke!

    Einmal editiert, zuletzt von DeltaMike ()

  • #2

    Hallo,


    Wichtig zu wissen wäre, um welches BJ es sich bei deiner beäugelten handelt. Ab 2018er sieht die Sache wieder anders aus,

    während bei der 16er wie gesagt nur ein Stecker hinter der Lichtmaske umgesteckt werden muss, welcher die Mappingplätze durchschaltet. Zudem dann noch mithilfe von 2 Schräubchen die Anschlagplatte entfernen und dann ist sie entdrosselt.

    Das ganze dauert max. 5 min.


    Mfg

  • #3

    Hallo FireStorm,


    danke für die schnelle Antwort, das klingt ja super! Bei der Maschine handelt es sich um eine 2016er. Der Verkäufer hat sie anscheinend, als Zweitbesitzer, entdrosselt gekauft, habt ihr eine Idee, wo ich besagte Anschlagplatte für die SWM zu kaufen finde?

  • #6


    Super, danke!! Hast mir sehr geholfen. :)





    warum drosseln


    Würde gerne im legalen Rahmen bleiben. Kann mir als angehender Student keine etwaig anfallenden Strafen leisten.
    Weiters bin ich wirklich ein blutiger Einsteiger, ohne Erfahrung auch nur am Moped oder 125er gesammelt zu haben^^ 20kw auf 121kg klingt da für mich nach, genügend Kraft, vorerst zumindest...


    Was würde denn deiner Meinung nach gegen eine Drosselung sprechen? :)


    LG

  • #7

    Hallo,

    nach meinem Kenntnis-Stand sind für das Drosseln folgende Dinge notwendig:

    Schon beschrieben:

    2-Poliger Stecker hinter der Lampenmaske muss offen sein

    Anschlag an der Einspritzanlage (nur 1/3 Hub) -> Platte/ Schrauben


    Zusätzlich ist hinter dem Schaumstofffilter ein Kunststoff-Teil verbaut, das den Luftstrom reduziert.

    In der Auspuffanlage müssen die dB-Eater verbaut sein.


    Für die offene Version wird ein anderes Mapping verwendet.



    Gruß

    Armin

  • #9

    Moin,


    die "alten" SWM's (baugleich mit den alten, roten Huskys) haben leider einen extrem kurzen Gasweg wenn sie gedrosselt sind. Finde ich persönlich zum Fahren extrem doof, da einfach ein großteil der Leistung, die das Motorrad hat, wegnimmt.


    Bei Kontrollen wurde ich noch nie nach einer Drosselung gefragt. Der Gasweg wurde auch noch nie kontrolliert, obwohl es eine Sache von zwei Sekunden ist.


    Im Endeffekt musst du das für dich selbst entscheiden. Ich habe mich mit der Drossel abgefunden und war irgendwo auch froh, bei einer Kontrolle nicht um meinen Führerschein bangen zu müssen.


    Fazit: Es gibt unzählige Leute die ohne Drossel fahren und denen nix passiert. Ich fahre lieber was die Leistung angeht legal, als nachher Probleme mit der Versicherung zu bekommen. Gerade wenn du mal bei nem Unfall nichts dafür kannst und ein Gutachter deine Karre anschaut. Dann ist die Strafe wegen Fahren ohne Betriebserlaubnis wohl eher dein kleinstes Problem, gerade bei Personenschäden.


    Viele Grüße

    Niklas

  • #10

    Das kann so sehen.

    Grundsätzlich wird man nicht angehalten.

    Evtl. eine Standart Kontrolle und da fragt kein Mensch.

    Es sei denn du wurdest mit 170 km/h angehalten.

    Jetzt darfst du erklären warum ein wie viel 35 PS Moped 170 fährt.


    Aber Regeln sind Regeln.

    Obwohl wir mittlerweile das Land der Regeln sind was echt nervt.


    Mfg

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!