Beiträge von Bemo

    Bei mir wurde Anfang 2019 das Euro 3 mapping durch das Euro 4 mapping ersetzt.

    Mit dem Euro 4 mapping fuhr ich 2019 ziemlich problemlose 7000 Kilometer.


    Als ich nach der Winterpause die GT wieder starten wollte, schaltete sich der Anlasser nicht mehr aus bis ich die Sicherung heraus hatte.

    Nach dem Tausch des durchgebrannten Relais startete der Motor wieder, ging aber sofort aus, wenn man auch nur leicht Gas gab.


    Der Vertragshändler spielte das Euro 4 mapping auf, das 2019 gut funktioniert hatte.

    Die Folge: Startverhalten = Katastrophe.

    Nach Rückfrage bei Zupin, er hatte guten Kontakt weil er auch Vertragshändler von Italjet ist, die auch von Zupin importiert werden,

    übersandte ihm Zupin die möglichen mappings.


    Mal sehen wie es ausgeht, wenn wir alle mappings durchprobiert haben.

    Ob das Steuergerät zu Zupin zu schicken funktioniert ist fraglich.

    Laut Aussage eines Vertragshändlers gibt es verschiedenste mappings,


    Bei mir hat er alles mögliche durchprobiert und dann das mapping aufgespielt, mit dem das Startverhalten am wenigsten schlecht war.


    Seitdem habe ich beim starken Beschleunigen und bei allen Gängen bei 6500 U/min massive Zündaussetzer.


    Demnächst werden wir alle mappings auch im Fahrbetrieb testen und schließlich das mapping aufspielen, dass den besten Kompromiss darstellt.


    Ich habe den Eindruck, dass der Motor um die Abgaswerte einhalten zu können, schlicht und einfach zu mager laufen muss.

    Hallo Motorbiene,


    du hast vermutlich mich gemeint.


    Neuigkeiten zu den Startproblemen


    Nach diversen Versuchen kam der freie Schrauber zu dem Ergebnis, dass sich

    anscheinend doch etwas beim Steuergerät verstellt hat.

    Der freie Schrauber hat nicht den passenden Stecker um den Fehlerspeicher auszulesen

    und auch keine Möglichkeit das Steuergerät zu prüfen.


    Daraufhin vereinbarte ich mit dem Schrauber mich mit einem Vertragshändler in Verbindung zu setzen,

    der das Steuergerät überprüfen kann.


    Nach Aussage des Schraubers ist die Reparatur des Defektes eine Garantieleistung.

    Deshalb suchte ich auf der SWM homepage den nächsten Vertragshändler.

    Der ehemalige Vertragshändler Stadler ist bei SWM nicht mehr gelistet.


    https://www.swm-motor.de/home


    Auf der homepage von swm wird als Vertragshändler aufgeführt:


    https://motorradmayer.de/de


    Aussage des Chefs der Fa. Mayer:


    "Ja, ich bin SWM Händler.

    Ich habe von SWM einen Prospekt hier liegen, sonst nichts.

    Reparaturen an SWM Motorrädern werden wir vor Ende des Jahres nicht durchführen.

    Garantieleistungen an Motorrädern die wir nicht verkauft haben, machen wir nicht.

    Ich soll gefälligst zu ABMotorcycles gehen, der das Motorrad verkauft hat."


    Insgesamt war der Herr Mayer so patzig, dass ich bei dem auch keine Kawa oder Suzuki kaufen würde.


    Danach habe ich bei dem ehemaligen SWM Händler angerufen, der schon einige Sachen an meiner GT gemacht hatte.


    http://www.auto-moto-stadler.de/


    Bernhard Stadler war wie immer ausgesprochen freundlich.


    Seine Aussagen:


    "Er hatte erfahren, dass Zupin nicht mehr der Importeur ist.

    Keine Mitteilung an ihn von SWM direkt.

    Nachdem er herausgefunden hatte, dass die Fa. Leeb der neue Importeur ist,

    setzte er sich mit der Fa. Leeb in Verbindung, da er weiterhin SWM Vertragshändler sein will.


    Die Fa. Leeb teilte ihm mit, dass keine Geschäftstätigkeiten ausgeführt werden, solange es Einschränkungen wegen Corona gibt.

    Er hofft, dass er nach den Coronaproblemen wieder als Vertragshändler gelistet wird.

    Auch bereits bestellte Motorräder wurden nicht mehr geliefert.

    Leider ist sein Computer mit der software für die Classicmodelle defekt, sodass er im Moment die Arbeiten am Steuergerät nicht machen kann.

    Er hofft die nächsten Wochen mit der Fa. Leeb alles abklären zu können, damit er die software wieder bekommt.

    Danach ist er sich sicher meine GT wieder zum Laufen zu bringen."


    Ich bin gespannt wie es weitergeht.

    Im Moment ist beim Importeur und bei SWM direkt absolute Funkstille.

    Also warum versuchst du dein Glück nicht mal direkt bei Zupin? Mir haben die Servicjungs dort das Steuergerät (gegen eine Pauschale) neu geflasht. Ich denke nicht, das die dort die Software udn alles Weitere in die Mülltonne gekickt haben...

    Den Kontakt, direkt zum Service, kann ich auf Wunsch gerne weitergeben.

    Danke für den Hinweis.


    Zupin ist von mir nicht weit entfernt.

    Es ist kein Problem das Steuergerät zu Zupin zu bringen.


    Allerdings ist die GT nicht mein einziges Motorrad.

    Es eilt nicht.

    Zusätzlich hat sich Bernhard Stadler immer bemüht, sodass ich lieber ihn bezahle als Zupin.

    Neuigkeiten zu den Startproblemen


    Nach diversen Versuchen kam der freie Schrauber zu dem Ergebnis, dass sich

    anscheinend doch etwas beim Steuergerät verstellt hat.

    Der freie Schrauber hat nicht den passenden Stecker um den Fehlerspeicher auszulesen

    und auch keine Möglichkeit das Steuergerät zu prüfen.


    Daraufhin vereinbarte ich mit dem Schrauber mich mit einem Vertragshändler in Verbindung zu setzen,

    der das Steuergerät überprüfen kann.


    Nach Aussage des Schraubers ist die Reparatur des Defektes eine Garantieleistung.

    Deshalb suchte ich auf der SWM homepage den nächsten Vertragshändler.

    Der ehemalige Vertragshändler Stadler ist bei SWM nicht mehr gelistet.


    https://www.swm-motor.de/home


    Auf der homepage von swm wird als Vertragshändler aufgeführt:


    https://motorradmayer.de/de


    Aussage des Chefs der Fa. Mayer:


    "Ja, ich bin SWM Händler.

    Ich habe von SWM einen Prospekt hier liegen, sonst nichts.

    Reparaturen an SWM Motorrädern werden wir vor Ende des Jahres nicht durchführen.

    Garantieleistungen an Motorrädern die wir nicht verkauft haben, machen wir nicht.

    Ich soll gefälligst zu ABMotorcycles gehen, der das Motorrad verkauft hat."


    Insgesamt war der Herr Mayer so patzig, dass ich bei dem auch keine Kawa oder Suzuki kaufen würde.


    Danach habe ich bei dem ehemaligen SWM Händler angerufen, der schon einige Sachen an meiner GT gemacht hatte.


    http://www.auto-moto-stadler.de/


    Bernhard Stadler war wie immer ausgesprochen freundlich.


    Seine Aussagen:


    "Er hatte erfahren, dass Zupin nicht mehr der Importeur ist.

    Keine Mitteilung an ihn von SWM direkt.

    Nachdem er herausgefunden hatte, dass die Fa. Leeb der neue Importeur ist,

    setzte er sich mit der Fa. Leeb in Verbindung, da er weiterhin SWM Vertragshändler sein will.


    Die Fa. Leeb teilte ihm mit, dass keine Geschäftstätigkeiten ausgeführt werden, solange es Einschränkungen wegen Corona gibt.

    Er hofft, dass er nach den Coronaproblemen wieder als Vertragshändler gelistet wird.

    Auch bereits bestellte Motorräder wurden nicht mehr geliefert.

    Leider ist sein Computer mit der software für die Classicmodelle defekt, sodass er im Moment die Arbeiten am Steuergerät nicht machen kann.

    Er hofft die nächsten Wochen mit der Fa. Leeb alles abklären zu können, damit er die software wieder bekommt.

    Danach ist er sich sicher meine GT wieder zum Laufen zu bringen."


    Ich bin gespannt wie es weitergeht.

    Im Moment ist beim Importeur und bei SWM direkt absolute Funkstille.

    Meine GT 440 ist zur Zeit in der Werkstatt.

    Nach der Winterpause sprang sie nach dem 3. Versuch an.


    Wie gewohnt lies ich sie einige Zeit auf Standgas laufen.

    Als ich etwas Gas gab starb sie ab.


    Wieder gestartet und der Anlasser hört nicht mehr auf zu laufen.

    Keine Reaktion auf das Zündschloss usw.

    So schnell es ging die Batterie abgeklemmt.


    Leider etwas zu langsam gewesen.

    Der Magnetschalter ist durchgebrannt.


    In der Werkstatt wurde der Schalter erneuert.

    Jetzt springt sie wieder an, stirbt aber sofort ab, wenn man etwas Gas gibt.


    Nach Aussage des Schraubers läuft sie viel zu mager.

    Ich bin gespannt wie es weitergeht.

    Seit Frühjahr 2019 bin ich mit der GT über 6000 Kilometer gefahren.

    Dabei hatte ich keine Probleme, sodass ich ihr im Herbst 2019 noch einen Scottoiler gönnte.


    Kann sich ein Steuergerät über den Winter verstellen?

    Gehört habe ich sowas zumindest noch nie.


    Der neue Vertragshändler wird sich freuen,

    wenn ich zu ihm komme, weil die nicht Vertragswerkstatt es nicht hinbekommen hat.

    Die Kleinigkeiten die bisher auf Garantie gingen erledigte eine Werkstatt, die bei Zupin als Vertragshändler gelistet war.

    Bei dem Importeur Leeb ist diese Werkstatt nicht mehr aufgeführt.

    Ich habe bei meiner GT 440 die ich neu gekauft habe auch kein Werkzeug bekommen.


    War anscheinend beim Abverkauf der Modelle über ABmotorcycles normal.

    Zumindest bekam ich die Auskunft, dass kein Originalwerkzeug im Kaufpreis bei Abmotorcycles enthalten ist.