Hallo ! Meine Erfahrungen mit der Superdual

  • #1

    Hallo in die Runde,


    bin neu hier - habe mich zur Registrierung entschlossen wg. der vielen interessanten Beiträge (besonders von Nadja - schönen Gruss nach Berlin :-)


    Im Frühjahr 2020 habe ich mir eine ungefahrene, noch nicht zugelassene 2018er Superdual 650 T bei einem (ehem.) Vertragshändler bestellt und ein paar Wochen später abgeholt. Leider bin ich nicht bis nach Hause gekommen, dazu gleich mehr.


    Als Motorrad- Aficionado war ich schon immer an exotischen Marken und Bikes interessiert, und leichte Einzylinder fand ich schon immer besonders spannend. Nachdem ich bei einer Händler-Präsentation auf einer Bike-Show auf einer SD probegesessen hatte, habe ich gedacht: Tolles Bike, passt !


    Bei der 200 km Überführung vom Händler nach Hause Mitte 2020 sprang die SD nach einem Tankstopp partout nicht mehr an. Auch ein SWM Vertragshändler in der Nähe konnte sie nicht mehr zum Laufen bringen. Nun gab es wegen des Importeur-Wechsels auch noch Garantie-Probleme; der Vertragshändler bei mir in der Nähe wollte das nicht machen, da das Bike vom alten Importeur stammte.


    Nach einigem Stress mit dem Händler bei dem ich gekauft hatte, hat sich dann der damals neue SWM Vertragshändler VM Bikes in Heide/Holstein zur Reparatur bereit erklärt (nochmals schönen Dank an dieser Stelle :-). Ein halbes Jahr später konnte ich sie abholen. Diagnose war ein geschmolzener Kolben- nach 150 km. VM Bikes hatten einige Problem um an Teile zu kommen, haben aber nicht aufgegeben- spitze !


    Letzten Samstag bin ich nun das erste Mail wieder gefahren und bin nach wie vor begeistert von dem Bike.


    LG Ron

  • #3

    Hi,


    nein mehr weiss ich leider auch nicht- war nur heilfroh das Bike wieder zu bekommen.


    LG Ron

  • #4

    @ curve: Ein klassischer Kolbenfresser war es nicht da der Motor locker gedreht hat. Es war davon die Rede dass der Motor schlecht bzw. falsch eingestellt war. Vermutlich dadurch kam es zu einer thermischen Überlastung welche die Form des Kolbens soweit beeinflusst hat dass keine Zündung mehr erfolgte, evtl. mangels entsprechender Kompression.

  • #5

    Moin Ron,

    herzlich Willkommen im Forum! Danke für die Blümkins.


    Dat ist schon heftig mit Deiner SD. Toll finde ich, das Du bei der SD geblieben bist.

    Mir gehts so ähnlich wie Dir. Ich mag Exoten & Einzylinder.

    Sehr oft erlebe ich es, das ich wegen meiner SD angesprochen oder jemand neben mir den Daumen in die Höhe streckt.

    Auch wenn ich an die 1000 € in meine Frieda gesteckt habe, bereue ich den Kauf nicht. Ganz im Gegenteil.


    Viel Freude mit Deiner SuDu wünsche ich Dir. Wir sehen uns, spätestens beim Herbsttreffen.


    Sonnigst Nadja

    Eintopfköchin - alles andere ist zu viel.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!