RS125R zieht ab 80km/h kaum mehr und kommt nicht auf 100km/h

  • #1

    Hallo,

    ich habe seit Oktober eine Rs125r mit ca. 5500km. Ich habe schon gesehen, dass die locker auf 100km/h beschleunigt (auch weil die ein Kumpel von mir fährt), meine zieht zwar bis 70-80km/h rauf wie sie soll, aber ab da will die nicht mehr, ich komme nicht mal auf 100km/h, denn bei ca. 89-92 km/h ist Schluss. Sie hört sich dabei nicht anders an, Luftfilter und Zündkerze sind gut. Ich habe schon viele Sachen ausprobiert wie andere, engere Kleidung, alles mal putzen etc. aber gebracht hat es nichts. Der Tacho ist auch auf 1-3km/h genau eingestellt. Der Vorbesitzer hat auch schon 116km/h geschafft (kann man ja am Tacho sehen). Ich weiß nicht mehr weiter, deswegen hoffe ich, dass mir einer von euch helfen kann.

  • #2

    Schau dir mal das Kerzenbild an.

    Eventuell fehlt es da einfach an Sprit? Ist eventuell der Zulauf / Benzinschlauch irgendwo abgeknickt?

    Zieht es vielleicht den Tank auf Vakuum, also funktioniert die Tankentlüftung?


    Dann - kein Witz - kontrolliere mal deine Bremsen auf Temperatur. Schleift da was?

    Ist die Kette eventuell viel zu straff gespannt?

    Oh heilige Maria der gesegneten Beschleunigung! Verlass uns nicht in diesem Moment! (Elwood Blues)

  • #3

    Danke für die Antwort!

    Ich werde mir mal den Schlauch ansehen und wenn das nicht hilft, Zündkerze und Zündspule nochmal überprüfen (bzw. Zündspule hab ich noch nicht überprüft). Die Bremsen und Kette sind in Ordnung. Ich werde hier mal auf dem Laufenden halten.

  • #4

    Versuchs mal mit einen Lambdasonden Eliminator: https://bit.ly/35S0DVt Die Lambdasonden gehen wohl recht häufig kaputt, in meinem Fall allerdings leuchtete nur die Motorkontrollechte auf.

    SWM SWM SWM SWM SWM SWM SWM SWM

    SWM SWM SWM SWM SWM SWM SWM SWM



    SWM SWM SWM SWM SWM SWM SWM SWM

    SWM SWM SWM SWM SWM SWM SWM SWM

    Einmal editiert, zuletzt von Pagig ()

  • #5

    Servus, bei mir wars mal so ähnlich nach einem Service vom händler wo auch ein Softwareupdate gemacht wurde, dann wurde noch der Temperatursensor gewechselt. Ob es wirklich an dem lag weiß ich allerdings nicht, danach war es immernoch aber laut händler musste der neue Sensor erst noch "angelernt" werden und nach ca 50 Kilometern nach dem Tausch war es dann wie früher gewohnt

  • #6

    Also, nach langem Rumgetue hab ich jetzt festgestellt, dass meine RS verdammt kurz übersetzt ist, ich schildere mal: Ich muss in kurzer Zeit sehr oft schalten. Muss mit dem 4. Gang durch 'ne 30er Zone durch weil die sonst zu laut ist und bei 50 fahre ich mit dem 6. Gang, weil der 5. da schon bei 6600-7000 dreht. Bei letztendlich 80 km/h drehe ich dann mit dem 6. Gang (!) ungefähr bei 9500-10.000 Umdrehungen. Die kann ja dann gar nicht schneller gehen, wenn ich (falls ichs mal schaffe) bei 90-94 kmh fast im Begrenzer bin. Ist diese Übersetzung für die RS normal? Kann vielleicht jemand hier, der auch eine RS hat, schreiben, ob er genauso fahren muss bzw. bei welchen Geschwindigkeiten er im welchen Gang ist? Das wäre sehr nett, währenddessen rede ich mal mit dem Vorbesitzer.


    PS Als Nebeninfo: Habe, als ich die RS die ersten Male gefahren bin, gemerkt, dass der Tacho teilweise bis zu 13-15km/h zu viel anzeigt. Habe dann herausgefunden, dass man am Tacho die Zoll vom Vorderreifen einstellen kann, falls man die auf Supermoto umbaut, habe dann auf 17" gestellt und seitdem ist der Tacho genau (habe aber immer noch Enduroreifen). Hab mich dann mit nem Kollegen unterhalten, der auch eine RS gefahren ist, und der hatte es immer auf 21" gestellt, dabei einen genauen Tacho gehabt. Das gibt mir noch mehr das Gefühl, dass die Übersetzung nicht Standart ist.

  • #7

    Hab jetzt festgestellt, dass die Übersetzung so normal ist. Da ich so ned weiterfahren möchte, muss ich wohl im Frühjahr ein anderes Ritzel draufpacken. Ist zwar nicht billig, aber mir bleibt wohl nichts anderes über. Trotzdem danke für eure Hilfe!

  • #8
  • #9

    Bist du wirklich im 6. Gang, denn mein 6. Gang hängt auch manchmal, habe aber gestern 115 km/h geschafft bei ca 11150U/min soweit ich weiß dreht die rs bis ca 11300U/min, müssten also fast 120km/h drin sein


    Vielleicht muss deine Maschiene mal gescheit durchgeblasen werden, fahr sie mal ordentlich war und dann dreh sie höher

  • #10

    Hab jetzt festgestellt, dass die Übersetzung so normal ist. Da ich so ned weiterfahren möchte, muss ich wohl im Frühjahr ein anderes Ritzel draufpacken. Ist zwar nicht billig, aber mir bleibt wohl nichts anderes über. Trotzdem danke für eure Hilfe!

    Hallo, ich komme mit 11500U/min(Drezhahlbegrenzer) auf ca. 105 km/h laut Tacho. Ich finde auch, das die SWM ordentlich durchzieht und ein zwei Zähne hinten weniger kaum die Leistung aber sicher die Geschwindigkeit ändern. Ist ein Ritzelwechsel zulässig? Muß man sich das eintragen lassen? Hat jemand Erfahrungen?


    Gruß Kneecht

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!