2300 Km mit der Superdual T - Erfahrungen

  • #11

    habe mir gestern einen Tag Urlaub genommen und bin 320km durch den Odenwald.

    Hi curve... Odenwald? Ist auch mein Revier😏 Ward ihr auch am Marbachstausee? Da treffen sich öfter Moppedfahrer... Nur in Coronazeiten weiss ich nicht ob das stattfindet..mit Abstand natürlich. Ich fahre mit meiner meist nach Gross-Umstadt... Da hab ich nen Schrebergarten. Kann am Wochenende zelten oder mit Faltbett in der Laube im Sommer übernachten..

    gruss micha


    nun über 11.450 km mit superdual x

  • #12

    Hei ihr SD-Fans,


    seid ihr immer noch so begeistert? Es macht mir SPASS eurer Beiträge zu lesen!

    Ich suche gerade eine passende Reise- und Geländeenduro und stoße (seit gestern) auf die SWM-Familie und kann es nicht fassen. Bis jetzt noch nie etwas von dieser Marke gehört.

    Und nun meine Frage: ich bin kein Schrauber (früher mal, ja, seit langem keine Erfahrungen mehr). Kann ich mich auf die 650 x so verlassen dass ich ohne großen Stress eine Reise in die Pampa machen kann? Ich würde mir die Maschine neu kaufen und vorerst ein paar KM in Berlin und Umgebung abrocken um evtl. Kinderkrankheiten auszubügeln.


    Wo gibt es eigentlich einen empfehlenswerten SWM-Händler? Kommen die Werkstätten mit den Dingern klar?


    Ich habe übrigens keinen Bock mehr auf so schwere Dinger wie BMW und andere "Kühe"...

  • #13

    Hi Flipper,


    die SuDu ist sehr zuverlässig. Eine SWM Vertragswerkstatt in Berlin habe ich noch nicht ausprobiert, da ich in einer super guten Freien Werkstatt bin.

    Wenn Du im Berliner Raum unterwegs bist, dann schicke mir ne PN zwecks Rufnummeraustausch. Dann kannste mit meiner mal ne Runde drehen.

    Die SuDu ist sehr Schrauber freundlich. Einbissel sollte mensch schon an seine Mopede schrauben, um dieses zu verstehen.


    Wenn Du Dir eine SuDu zulegst, dann plane finanziell die Modifikation der Heckrahmenaufnahme & der Kupplung ein. Das wären vielleicht so 600 € zusammen. Das "Kupplungsproblem" tritt auch bei anderen Marken mit dieser Art Kupplung auf.

    Durch die Heckmodi wird die SuDu straffer in ihrem Fahrverhalten, Dafür kostet die SuDu nicht die Welt.

    SuDu bei Kleinanzeigen ...

    SuDu T Vorführer für 6000 €!


    Gruß Nadja

    Eintopfköchin - alles andere ist zu viel.

  • #15

    Ich will hier alle nochmal abholen, die glauben, unsere SMW sei schlecht:


    Kopie aus dem Honda Africa Twin CRF1000 Forum (nummeriert und hinten die Anzahl des Auftretens):

    Zitat:

    01 linke Schalterarmatur ausgetauscht (hängender SET-Taster) = 44 (7)

    02 Griffheizung (komplett bzw. Relais/Steuergerät getauscht) = 20

    03 Ölleck am Motor behoben. Lag wohl einer nicht ganz festgezogenen Schraube.

    04 Lackabplatzer am Tank, Tank getauscht =2

    05 Lackschaden an der Gepäckbrücke, getauscht = 6 (3)

    06 Griffheizung defekt (komplett getauscht) = 2

    07 Tachoabweichung reklamiert noch keine Antwort = (2)

    08 Seitenständer verbogen, getauscht = 3

    09 Bremslicht-Armatur wackelt, getauscht = 1

    10 Spannungsriss in rechter Verkleidung, getauscht = 1

    11 Batterie defekt - ausgetauscht = 4 (1)

    12 beide Räder getauscht , verrostete Speichen = 22 (4)

    13 Lenkergewichte getauscht, Eloxierung mangelhaft = 2 (2)

    14 Trippmaster Fernsteuerung durchgebrannt (in Klärung)/Nässeschaden = 4

    15 Hinteres Laufrad getauscht (vorn war ok), verrostete Speichen = 3 (3)

    16 Luftblase unter Aufkleber linkes/rechtes Seitenteil - getauscht = 2

    17 Lackfehler am vorderen Motorrahmen - nachlackiert = 2

    18 Federbein erneuert, da unterdämpft = 1

    19 VR Felge Höhenschlag, Speichen teilweise nicht einstellbar - Felge wird neu eingespeicht = 3

    20 Ölleck zwischen Motor u DCT, Kupplungsdeckel getauscht = 4

    21 Wasserpumpe undicht = 3

    22 HR Speichen Verfärbung / Korrosion - werden getauscht (wenn sie wieder mal lieferbar sind !) = 4 (2)

    23 Tripmaster verliert Spannung = 1 (Status: erledigt)

    24 Kühlwasserleck (auf der rechten Seite des Kurbelgehäuses) = 7

    25 Rost am Tankeinfüllstutzen = (1)

    26 Federbein knackst spürbar = 1 (erledigt: von selbst gekommen, von selbst gegangen)

    27 Killschalter ersetzt = 5 (1)

    28 2 x Mittlere Zündkerzenstecker ( Fehlzündungen in den Luftfilter ) = 1

    29 bei den goldenen Felgen ist an der Schweißnaht des Felgenrings die eloxierung nicht deckend = 4 (3)

    30 Kühlwasserleck (auf der linken Seite des Kurbelgehäuses) = 2

    31 Ölleck behoben. (am Motor links, an der Kabeldurchführung zur LiMa) = 2 (1)

    32 Lenkkopflager erneuert = 1

    33 Lenkerschiefstand = 2 (1)

    34 Untere Windabweiser lösen sich und oberer Abweiser abgefallen, Kleber hält nicht = 2

    35 Wasserverlust am linken Kühler ( Schlauchschelle ? ) =2

    36 Zündkerzenstecker / Kabel / Zündspule getauscht (1Stück) Korrosion Grünspann = 1

    37 Reifenwuchtgewichte in/an Speichenenden lose & 1 fast verloren = 3

    38 quietschende Bremsen von Anfang an, Beläge getauscht - keine Besserung. Nun andere von Honda zugelassene Beläge - derzeit quietschfrei = 2

    39 Zündbox getauscht = 2

    40 hintere Kotflügelbefestigungsstrebe linker Gabelholm verbogen = 1 (wurde durch Garantietausch des linken Gabelholms gelöst)

    41 Seitenständerschalter gebrochen = 1

    42 Motor verbrennt über 1L Öl = 1 (Garantietausch neuer Motor)

    43 Zündschloss erneuert (bedeutet kompletter Schlosssatz) = 1

    44 Beide Gabelsimmeringe stark undicht, erneuert (inklusive den Bremsbelägen, diese wurden als Folgeschaden auch auf Garantie erneuert) = 3

    45 Rost am Kraftstofftank im Bereich der Schweißnähte, Tank getauscht = 1

    46 Radlager hinten rechts defekt/25600km = 1

    47 Rechte Schalterarmatur ausgetauscht (Startschalterprobleme) = 17 (8)

    48 Kettenblatt oxidiert 1

    49 DCT Sensor Überwurfmutter verrostet 1

    50 Lackschaden (blättert ab) rechte Soziusfußraste = 1

    51 Bremsscheibe hinten ungleichmäßiges bremsen = 1

    52 Leerlauf-Stellmotor defekt, getauscht (bei KM 42.895) = 1

    53 Scheibenhalter an der Schweißnaht abvibriert = 3

    54 Hauptständer scheppert auf schlechten Pisten unerträglich = 1

    55 (Adventure Sports) ablösender Aufkleber rechte Tankverkleidung auf Garantie getauscht = 1

    56 Seitenverkleidung hinten rechts, Spaltmaß zur Rahmenschweißnaht <1mm = (1)

    57 Tankverkl. rechts, Spaltmaß zum Tank teilw. 1mm (Scheuergefahr) = 1

    58 Tank, Lackschaden (zwei Staubeinschlüsse) = 1

    59 Sitzbank, bleibende Querfalten auf Sitzfläche im vorderen Drittel = 1

    60 Blinker hinten, rechts Schraube verloren und durch heiße Abgase verschmort

    61 Koffer rechts zu viel Spiel, ersetzt durch neuen

    62 Linke Bedieneinheit innere Elektronik defekt Hupenschalter funktionierte nicht

    63 Rückruf Hauptständer = 4

    64 Sitzbank ersetzt wegen einer kleinen Unebenheit auf der Sitzfläche = 1

    65 Auffallendes Surren aus dem vorderen Bereich des Motors nach Abschalten durch Not-Aus und Seitenständer = 0 (1)

    66 (Adventure Sports) Roststelle am Tank, Komplettausch = 1

    67 Gabelsimmering Links defekt, Komplette Gabelseite(nicht nur Dichtung) wird morgen getauscht. Bei 1000km Inspektion festgestellt AS DCT

    68 Zylinderkopfdichtung vorne durch. (48500 Kulanzantrag läuft. Schau mer mal) = 1

    69 Soziussitzbank auf Garantie getauscht, da die Haltenasen eingerissen waren.

  • #16

    Modifikation Kupplung?

    Ich hatte das hier bereits geschrieben, das bei meiner Kupplung die Löcher um 30% vergrößert wurden. Damit ist das Lumpfen & wilde Springen beim Anfahren Geschichte.

    Eintopfköchin - alles andere ist zu viel.

  • #18

    Fotos/Beschreibung?

    Fotos wurden leider nicht gemacht. Mein Schrauber war heute nicht in der Werkstatt. Beim nächsten Besuch mach ich ne Zeichnung von der Umbaumaßnahme.

    Die SuDu sprang manchmal wie ein wildes, ungezähmtes Pferdchen auf & davon. War nicht zu zügeln. Als würde ich die Kupplung ruckartig springen laßen.

    Die Guste wollte gleich los brechen, sobald nur der Kupplungshebel nur ganz leicht betätigt wurde. Die Kupplung war im Anfahren kaum händelbar.

    Mein Mopedschrauber sagte, das dies beii vielen Mopeden mit dieser Art von Kupplung vorkommt. Da seien die Löcher im Kupplungskorb ab Werk zu klein. Abhilfe schaffen größere Löcher.

    Das Anfahren nach dem Umbau ist eine Sahne, die Kupplung ist jetzt schön dosierbar. Macht richtig Freude.

    Auch habe ich das Gefühl, das der Kraftschluß besser geworden ist. Das der Anzug sich verbessert hat. Die Kupplung ist viel besser dosierbar.

    Eintopfköchin - alles andere ist zu viel.

  • #20

    Hallo motorbiene,

    wie sieht es mit deinem Vorhaben aus die SD abzusenken? Gibts was neues auf dem Markt?

    Ich habe neue Schlappen aufgezogen, damit ist die SuDu tiefe gekommen.

    Der Umlenkhebel liegt noch rum ...

    Im Frühjahr werde ich da mal bei gehen, ich muß ja auf der Straße schrauben.

    Eintopfköchin - alles andere ist zu viel.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!