Motorprobleme, Maschine stottert und geht dann aus

  • #1

    Hi Leute,


    ich bin am verzweifeln, meine SM500 stottert nach kurzen Standgasphasen und nach Motorbremse/ gehaltender Drehzahl bzw. leicht nachlassender und ploppt dann aus.

    Man kann sie manchmal noch am Laufen anhalten mit viel Gefühl am Gashahn oder im Leerlauf mit mehreren leichten Gasstößen.

    Ist man erstmal in dieser Stotterphase macht sie sehr viele und laute Fehlzündungen, quasi unfahrbar.


    Zur Maschine:


    -Bj: 2016

    -8020km

    -Ventilspiel kontrolliert vor 500km

    -Kerze ist noch gut, kommt morgen trotzdem neu

    -Düse sauber und mit Bremsenreiniger ausgespühlt

    -Benzinpumpe ist nicht aus der Verankerung gerutscht

    -Kabel auf Bruch kontrolliert, durch wackeln während laufendem Motor


    Ich werde einfach nicht schlau, wieso sollte sie kein Sprit mehr haben und welche Gründe kann es haben?

    Steuergerät oder Benzinpumpe spinnt? Übrigens läuft sie kalt deutlich länger im Standgas ohne zu stottern bzw. Drehzahlschwankungen zwischen 1500-2100 zu bekommen.


    Ich hoffe hier hat jemand noch ne Idee :???:

  • #3

    Noch nicht, aber würde das nicht einhergehen mit Leistungsverlust? Im Vollastbetrieb rennt sie wie am ersten Tag und außerhalb dieser Stotterei ist auch alles normal, ruhiger Motorlauf nichts auffälig.


    Hab noch vergessen zu erwähnen, dass der Ansaugstutzen undicht war und ich einen neuen eingebaut habe.

    Der war meine große Hoffnung, aber Problem blieb unverändert außer der Motorlauf der durch die fehlende Falschluft viel ruhiger geworden ist. Hab auch nochmal mit Bremsenreiniger kontrolliert ob noch wo anders Luft gezogen wird, aber ohne Ergebnis.

    Problem bestand auch vor der Undichtigkeit des Stutzens. Wurde mit der Zeit aber komischerweise schlimmer, deswegen dachte ich es kann nur der Stutzen sein.


    Werde in den nächsten Tagen trotzdem mal die Kompression messen, danke für den Tipp :mrgreen:

  • #6

    Hallo,

    das deutet auf eine defekte Lambda Sonde hin. Wenn du auch einen schwankenden Leerlauf bei warmen Motor hast,

    ist sie die Fehlerquelle.

    Gruß

    Andreas

    Moin,

    es ist die tatsächlich die Lambda-Sonde, habe den Stecker abgezogen und die Maschine lief wie im ersten Tag. Na gut Abgase riechen mehr nach Sprit aber kein knallen, kein Stottern und kein Ruckeln mehr.^^


    Habe jetzt mit zwei Händlern gesprochen und da keiner mehr die Steuergeräte umprogrammiert werde ich die Sonde einfach stilllegen, bin gespannt wie sich der Verbrauch entwickelt und ob noch mehr als 100km mit einer Füllung drin sind. :S


    Danke für die Antworten! :mrgreen:


    Gruß

    Maurice

  • #7

    Moin moin,


    Kleines Update, Lambda-Sonde mit 100% Sicherheit defekt. Einspritzdüse hat jedoch auch ihren Teil dazu beigetragen, nach einem Ultraschall-Bad war das Ruckeln deutlich seltener und viel schwächer.

    Lambda-Sonden-Eliminator kommt hoffentlich Montag an und wird verbaut. :cool:

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!