NEBELSCHEINWERFER RECHTS DEFEKT NACH Regenfahrt und bockige Gasannahme

  • #1

    HALLO SWM Freunde,
    Nach einstündiger Regenfahrt hat sich der rechte NEBELSCHEINWERFER
    verabschiedet.
    Vor den Elbtunnel konnte ich kurze Zeit nur begrenzt Gas geben.
    Die Gasannahme war blockiert so das ich 100m vor den Tunnel an der
    Seite anhalten musste das Motorrad lief nur ruckelnd und die LKWs
    kamen von hinten dicht aufgefahren.... nach ca. 5 Minuten leichtes Gas
    geben im Leerlauf erwachte der Motor wieder und hing am Gas und ich konnte die
    FAHRT im Regen fortsetzen. :)
    VOR ein paar Wochen hatte ich dieses Problem auch am Anfang einer Autobahnfahrt
    bei trockener Witterung ging bis 75 km h auch nur schleppend voran ..... nach der Abfahrt
    von der Autobahn hat sich das Problem dann ergeben und die Superdual lief wieder wie es sein sollte.
    SIE HAT NUN Ca. 3250 KM gelaufen .... hattet ihr auch schon diese (kleinen)
    PROBLEME?
    Viele Grüße Martin

  • #2

    I have not heard of your problems on this bike before.
    Here in Australia these faults would be fixed under warranty.
    Mine has now done 9500km and had a couple of minor coolant and oil leaks, all fixed under warranty.

    I'm just a dumb Moose.

  • #3

    Hallo Martin,


    ich hatte das Problem letztes Jahr auf Island. Habe durch einen Zufall einen SWM Fahrer getrroffen, mit dem ich das Problem mit der Gasannahme diskutiert habe.


    Meine hatte massive Zündaussetzer / schlechte bis keine Gasannahme nach dem Durchfahren von Wasserfurten.


    Das Problem ist der Luftfilterkasten an der rechten Seite unter der Seitenverkleidung. Der liegt voll im Spritz- und Gischtwasser.


    Der Lufteinlauf liegt sehr hoch und ist nicht das Problem, sondern der Kasten mit dem Luftfilter. Durch die Deckelschrauben dringt Wasser ein, dass angesaugt wird. Einige Modelle haben eine Entwässerungsbohrung nach unten. Sinnfrei, denn dadurch gelangt das Wasser noch besser in den Luftfilter.


    Tipp: schau dir den Kasten an, ob du eine Bohrung hast und versiegel die Deckelschrauben, am besten mit einem gescheiten Reparaturband, dass du entfernen kannst, wenn du den Filter wechseln willst.


    Gruß


    HaPe

    Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute,
    welche die Welt nicht angeschaut haben.


    Alexander von Humboldt

  • #4

    Hallo Leute, ich habe gerade mal zwei fahrten mit meiner Superdual 650 gemacht, erst Freitag bekommen.Meine Frage ist wie verstellt ihr die Zugstufendämpfung am Federbein, da kommt man ja gar nicht ran.Wie ist sie ab Werk eingestellt? Wie groß ist der Einstellbereich ?. Ich möchte es hinten etwas weicher machen, ich fahre erst mal nur Landstraße. Die Zusatzscheinwerfer sind aber Fernlichtscheinwerfer keine Nebelscheinwerfer.
    Gruß
    Peter

  • #5

    Moin,


    auch bei mir waren beide Zusatzscheinwerfer schon defekt, wurden auf Garantie getauscht. Das Problem scheint der Eintritt von Wasser zu sein was zu Korrosion und dadurch zu elektrischen Versagen führt. Die Austauschscheinwerfer haben eine andere Serienummer als die alten, ich hoffe, die sind nun auch besser gegen Wassereintritt geschützt. Scheint ein bekanntes Problem zu sein, auf jeden Fall Garantie in Anspruch nehmen und die neuen Scheinwerfer vllt ein bisschen abdichten mit Silikon o.ä.
    Soweit mir bekannt ist, sind die Scheinwerfer Nebelscheinwerfer vom Typ Koso Aurora
    --> https://www.kosoeurope.com/bel…werfer-schwarz-e-geprueft


    Viele Grüße

    Power is nothing without control!

  • #7

    Moin,
    falls noch relevant:
    De bockige Gasanahme kann auch an einer fehlerhaften/schlechten Masse-Verbindung liegen. Da gibt es einige Punkte am Rahmen wo die Anschlüsse überprüft werden können + sollten (klassische Winteraufgabe ^^). Im ADV rider forum ist das ganze ein recht bekanntes Problem, da finden sich noch mehr details dazu.


    Viele Grüße

    Power is nothing without control!

  • SirWill

    Hat das Label Technik hinzugefügt
  • #9

    Bei mir hat es nun auch einen Zusatzscheinwerfer erwischt (Licht ist tot und es "rappelt" im Gehäuse, vermutlich kein Wassereinbruch). Zwar noch in der Garantiezeit, aber der alte Importeur hat keine Ersatzteile mehr und der neue hat auch noch nichts...


    Habt ihr eine Empfehlung, welche Zusatzscheinwerfer die originalen sinnvoll ersetzen?

    Viele Grüße
    Nick

    ----
    fun is not a straight line

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!