Kaltstartverhalten bei 5°C und kälter?

  • #1

    Hallo zusammen,
    ich befasse mich schon einige Zeit mit dem Kaltstartverhalten meiner SWM SM650R, mit der ich sonst auch sehr gut zufrieden bin. Sie starten bei Temperaturen unter 10°C sehr schlecht und offenbar bin ich mit diesem Problem nicht der Einzige!?!
    Gibt es überhaupt eine SM/RS650R die bei Außen- und Motorradtemperaturen ab 5°C abwärts vernünftig anspringt?

  • #2

    Hallo,


    also meine 650er SM macht auch enorm zicken. egal wie kalt/warm es ist. schön peinlich an der eisdiele. :?
    werde mir demnächst nen Lambda-Eliminator bei micronsystems holen (https://www.micronsystems.de/kontakt.html) und hoffen, dass es damit besser wird.
    habe auch schon eine iridiumkerze verbaut, aber noch nicht ausprobiert.


    wenns nicht besser wird, hoffe ich, dass es ein neues mapping geben wird, das das startverhalten verbessert.


    kann irgendjemand nen vernünftigen Kennzeichenhalter UNTER 100 € anbieten? ich gebe keine 100 € für ein stück gebogenes blech aus!


    mfg
    SWM-Treiber

    Einmal editiert, zuletzt von SWM-Treiber ()

  • #4

    Hat von euch jemand eine Besserung erzielt und wenn ja wie? Meine tut sich zur Zeit richtig schwer und braucht mind. 5 Minuten zum anspringen. Habe im Blick: Iridium Zündkerze, Lambda Eliminator und JD tuner ;)

  • #5

    also bei mir geht ab 3800 Umdrehungen gar nix mehr auch nach 15 Minuten warm laufen lassen. (SM 125 R)
    Bei uns sind es auch um die 0 Grad gerade. Hoffe das Thema kann mal von jemandem geklärt werden.

  • #7
    Zitat von AJP

    Was heißt ab 3800 Umdrehungen?


    bedeutet, dass der Motor ausgeht (oder ich gehe vom Gas) sobald ich versuche mehr Gas zu geben (über 3800U/min). Es scheint mir so als würde kein Zündfunke mehr
    entstehen, oder kein Benzin mehr nachkommt (bin kein Experte). Mein Händler sprach auch schon das Thema mapping an, also mal
    schauen ob ich nächste Woche schlauer werde, da der Händler dann bei SWM in Italien sein wird und das Problem ansprechen wird.
    Ich kann auch in den ersten Gang schalten, doch das Ansprechverhalten bleibt gleich. Sollte jmd eine Lösung haben BITTE schreiben.

  • #8

    Hallo ich habe ne SWM 500 und mein Mechaniker hat mir ne neue Zündkerze gegeben.
    Seit dem Springt sie immer nach dem 2 mal drücken mit Chock Problemlos an.
    Zündkerze: Zündkerze NGK Iridium ix cr9eix 3521(Laut Verpackung)
    Bin momentan leicht gezwungen mit dem Motorrad zur Arbeit zu fahren.
    Gruss Yori

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!