Technik/Qualität

  • #1

    Hallo,
    ich habe seit einem viertel Jahr eine 650 R hab seit dem immer wieder Ausfall der Hauptscheinwerfer Birne, (Nachts wirklich Gefährlich) Vorderrad wurde vom Händler neu gewuchtet auch wieder das Gleiche!
    Habe bereits Spannungskiller verbaut !
    gruss joe :evil:

  • #4

    Also Vibration als Ursache für den Birnentod kann ich mir nur schwer vorstellen. Es fahren genug alte Eintöpfe in der Gegend rum die noch deutlich stärker vibrieren und die müssen auch nicht ständig die Frontbirne wechseln.
    Ich würde lieber mal die Spannung durchmessen (lassen), aber Du hast ja jetzt schon Voltkiller eingebaut, das sollte also erstmal reichen. Klingt aber irgendwie seltsam das ganze. :?

  • #5

    Hallo, ich habe das gleiche Problem bei meiner 650R. Darum habe ich den alten Thread aufgegriffen. Selbst spezielle, für besonders starke Vibrationen ausgelegte Birnen halten maximal 200 km. Auch die Blinkerbirnen halten bei mir nur kurz. Vibrationen können das meiner Meinung nach nicht sein. Wer findet es denn schon normal, wenn man praktisch beim Tanken jedes mal auch die Scheinwerfe-Glühbirne mit wechseln muss. Ich habe gelesen, dass die Ursache ein defekter Regler/Gleichrichter sein könnte. Hat jemand dahingehend Erfahrungen?


    Freundlich Grüße,


    Schrotti7

  • #6

    Da wirst du um das Messen der Spannung nicht herum kommen. Wenn die Peaks deutlich über 14,5 Volt rausgehen, dann ist der Regler nicht in Ordnung. Prüfe auch noch mal die Batterieanschlüße und die Masseverbindung - Batterie/Rahmen.

    Oh heilige Maria der gesegneten Beschleunigung! Verlass uns nicht in diesem Moment! (Elwood Blues)

  • SirWill

    Hat das Label Technik hinzugefügt
  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!