Einspritzeinheit springt vom Ansaugstutzen

  • #1

    Hallo Leute.
    Nachdem ich meine Rs 500 im härteren Enduroeinsatz hatte, bin ich auf ein größeres Problem gestoßen.


    Und zwar, wenn der Motor bei niedrigen Drehzahlen ab und an "ausploppt" rutscht mir mir regelmäßig die Einspritzeinheit vom Ansaugstutzen. Habe ich beim ersten Mal leider erst bemerkt, als die Batterie "leergeorgelt" war :-(((


    Ich hab dann die Schelle gelöst, den Abstandsring der Schelle entfernt und die Einspritzeinheit wieder fest verschraubt. Doch das Problem besteht weiterhin. Jedes Mal wenn der Motor ausploppt, besteht die Gefahr, dass die Einheit vom Ansaugstutzen rutscht. Sehr ärgerlich wenn man mitten in der Prärie steht. Offensichtlich ist die Nase am Ansaugstutzen zu gering bemessen, sodass der Anschluss der Einspritzeinheit nicht richtig einrastet.


    Ich habe meinen Händler diesbezüglich schon informiert. Mal sehen, ob es seitens des Garantieanspruchs nen neuen, verbesserten Ansaugstutzen gibt. Hoffentlich ist das Problem bei den SWM Männern schon bekannt? Wenn nicht, dann bitte Gedanken darüber machen meine Herren!!


    Derzeit habe ich die Einspritzeinheit mit einem Kabelbinder am Ansaugstutzen fixiert!!! Das kann aber keine Dauerlösung des Problems sein:-(((((((

  • #2

    das Problem gabs früher bei den 620er KTM nach Umbau auf offenen Ansaug-Abgastrackt auch. Da gab es als Notlösung eine Schlinge um den Vergaser.


    Ich sehe als Problem aber ehr das Mapping welches zum Ploppen führt (und zu unangenehmen Situationen beim fahren)
    Bei den ersten 2 Baujahren der BMW G450X wurde das Ploppen auch durch ein anderes Mapping ab 2010 reduziert. Die G450X wurde ja auch dort gebaut.
    Meine RS500 ploppt auch gerne und für mich immer wieder überraschend an sehr unangenehmen Stellen im Gelände. Ich meine auch das passiert immer öfter je lauter der Auspuff wird.

  • SirWill

    Hat das Label Zubehör hinzugefügt
  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!