Kupplungshebel - Was ist das für ein Kabel ?

  • #1

    Hi,

    Würde gerne einen anderen Kupplungshebel anbauen. Und zuvor wollte ich wissen was ist das für ein Kabel, was tut es und wird das mir Probleme bereiten? Habe gesehen das da ein kleiner Schalter drin ist, dort wo der Hebel ist. Kabel was ich meine.

    Diesen Hebel wollte ich anbauen:

    37762416ff29104b2f963eb4a9be898622fb2328_3_L9A_C1504_lip062017_1.PNG?h=629&auto=format&q=50&fit=crop&bg=F0F1F2&fm=jpg&auto=compress&w=629


    Falls ihr eine ahnung habt, Danke !

  • Slind

    Hat das Thema freigeschaltet
  • #2

    den Link kann ich nicht öffnen...denke aber du meinst den Kupplungsschalter. Der Motor kann nur gestartet werden wenn die Kupplung gezogen ist. Bei meiner RS 500 habe ich diesen Schalter kurzgeschlossen (oder immer offener Kontakt...weiss gerade nicht mehr welche Position...jedenfalls so als wäre die Kupplung dauerhaft betätigt...) damit er keine Probleme beim Starten macht, bzw kein Anlassen zulässt. bei Montage eines anderen Hebels musst du das ggf auch machen. Was der Tüv dazu sagt wenn er es feststellt ist eine andere Frage und dir überlassen

  • #3

    ... diesen Schalter kurzgeschlossen...

    Genau, jetzt wo du es sagst kommt mir die Frage unnötig vor.


    Kannst du mir vllt kurz sagen was ich dafür tun muss damit ich das umgehen kann? Gibt's da eine kurze und schmerzlos Lösung?

  • #4

    ich verstehe die Frage nicht ganz...

    entweder den Schalter demontieren (Stromkreis immer offen) oder die Kabel kurzschliessen (Stromkreis immer geschlossen)

    probier einfach aus was davon funktioniert..vermutlich zweiteres

  • #5

    OK. Danke. Denke deine Antwort hat mir schon geholfen.


    Wollte wissen ob es eine leichte Methode gibt um den Schalter zu umgehen. Ohne großartig löten zu müssen etc.

  • #7

    Natürlich gibt es auch eine reversibele Lösung ohne die Kabel zusammen zu löten. Ich habe ein 0,75 er Kabel und zwei Flachkontakte genommen. Die beiden Flachkontakte an das Kabel gerimt und als Schlaufe die Kontakte des Kabelbaum kurzgeschlossen. Anschließend zur Sicherheit noch einen Schrumpfschlauch drüber und fertig. 100 % reversibel und funktioniert genauso gut wie Löten.

  • #8

    Natürlich gibt es auch eine reversibele Lösung ohne die Kabel zusammen zu löten. Ich habe ein 0,75 er Kabel und zwei Flachkontakte genommen. Die beiden Flachkontakte an das Kabel gerimt und als Schlaufe die Kontakte des Kabelbaum kurzgeschlossen. Anschließend zur Sicherheit noch einen Schrumpfschlauch drüber und fertig. 100 % reversibel und funktioniert genauso gut wie Löten.

    Danke für deine Nachricht.

    Habe es derweil anders und ABSOLUT einfach gelöst.


    Habe aus dem Kupplungshebelgehäuse den Druckkontakt entfernt und anfach wieder dran gesteckt. Msus es nur noch richtig fixieiren mit Isolierband oder ähnliches. :) Den Druckkontakt kann man auch wieder zurückbauen wenn TÜV dran ist.


  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!