Zylinderkopfdichtung

  • #1

    Servus erstmal,
    meine 125er stand nach ca 2800 km beim händler, da sie nimmer gescheit angesprungen ist, und das kühlwasser weniger geworden ist, Resultat-> Zylinderkopfdichtung.
    Wurde anscheinend bei den ersten 125ern der Baureihe eine etwas "minderwertige" verbaut jetzt wollte ich mal fragen ob bei anderen aus dem Forum auch das Problem aufgetreten ist, mein händler hatte auf jeden fall noch jemanden bei dem die zylinderkopfdichtung nicht mehr mit gemacht hat. Der hat auch nicht ganz 3000 km geschafft. :(

  • #2

    Hatte das gleiche Problem bei etwa 7000 km nur dass bei mir zusätzlich noch der Kolbenring gebrochen war. Also neuer zylinder, Kolben und neue Dichtung und seit dem läuft sie einwandfrei.

  • #3

    Ja meine steht jetzt leider schon wieder in der werkstatt, mit knapp 3800km, was genau jetzt aber los ist weiß ich leider auch nicht, es waren nur wieder die gleichen symptome wie mit der zylinderkopfdichtung zu merken, alles was ich bis jetzt weiß ist das der motor vom händler eingeschickt wurde :?
    ich hoffe ich bekomm se bald wieder und das sie dann endlich ohne probleme läuft (am besten mit neuem motor :lol: )


    aber schonmal gut zu wissen das es nicht an mir liegt, sondern auch andere noch mehr probleme als die zylinderkopfdichtung hatten :D


    also danke für deine antwort :mrgreen:

  • #5
    Zitat von zylinderkopfdichtung

    Ja meine steht jetzt leider schon wieder in der werkstatt, mit knapp 3800km, was genau jetzt aber los ist weiß ich leider auch nicht, es waren nur wieder die gleichen symptome wie mit der zylinderkopfdichtung zu merken, alles was ich bis jetzt weiß ist das der motor vom händler eingeschickt wurde :?
    ich hoffe ich bekomm se bald wieder und das sie dann endlich ohne probleme läuft (am besten mit neuem motor :lol: )


    aber schonmal gut zu wissen das es nicht an mir liegt, sondern auch andere noch mehr probleme als die zylinderkopfdichtung hatten :D


    also danke für deine antwort :mrgreen:


    Auf einen neuen motor brauchst du nicht zu hoffen, meine hab ich mit 5000km mit Freilaufschaden zum Händler gebracht, der Motor wurde ausgebaut und er wurd eingeschickt. Der Händler sagte es wäre sehr gut möglich einen neuen zu bekommen, was letztendlich nicht der Fall war. Eigentlich zum Glück, weil der Motor jetz 100% besser läuft als vorher.
    LG Max

  • #6

    Hallo in die Runde


    Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einer 125er von SWM. Optik ist mega, Technik bin ich mir nicht mehr so sicher. Es gibt ja nun schon einge Motorschäden. Bei einem Forumsmitglied ist der 2. Motor auch schon wieder kaputt.


    Kann mir irgendjemand sagen, ob es da irgendeine Regel gibt? Sind nur die Mopeds der ersten Fertigung betroffen? Macht der Motor bei längeren Vollgasfahrten die Grätsche? Gibt es eine FIN, ab der die Schäden nicht mehr auftauchen?


    Grüße vom Dan

  • SirWill

    Hat das Label Technik hinzugefügt
  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!